Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Trendguide chiem

    Chiemsee

  • Trendguide chiem 1

    Chiemsee

  • Trendguide chiem 2

    Chiemsee

  • Trendguide chiem 3

    Chiemsee

  • Trendguide chiem 4

    Chiemsee

Trendguide Chiemsee Szene & Freizeit

Chiemsee Sailingcenter

Bild

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 08054 2384717
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Chiemsee Sailingcenter

Chiemsee Schifffahrt

Orig

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: +49 8051 60 9-0
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

PRIEN/STOCK > HERRENINSEL > FRAUENINSEL > GSTADT
(INSELTOUR WEST)

6:40w | 7:10 | 8:15 | 9:20 | 9:40* | 10:00 | 10:30 | 11:00 |11:45 | 12:30 | 13:10 | 13:50 | 14:15 | 14:45 | 15:45 | 16:25 |18:00 | 19:30 | * = nur bis Herreninsel

 

ZUR > HERRENINSEL > FRAUENINSEL > SEEBRUCK >
CHIEMING (GROSSE CHIEMSEETOUR)

9:00 | 12:00 | 15:00 | 17:00

 

FAHRPLAN CHIEMSEEBAHN
PRIEN BAHNHOF > PRIEN/STOCK HAFEN

Bus 8:35 b,a | Bus 9:30 b,a | 10:15 | 11:15 | 12:15 | 13:38 |14:15 | 15:15 | 16:15 | 17:15 | 18:15

 

PRIEN/STOCK HAFEN > PRIEN BAHNHOF

Bus 8:49 a | 9:30 | 10:50 | 11:50 | 12:40 | 13:57 | 14:50 |15:50 | 16:50 | 17:55* | Bus 18:44 a

a = Mo-Fr, nicht an Feiertagen, b = ab Busbahnhof

* = Anschluss zum Meridian kann nicht garantiert werden

 

HERRENINSEL > PRIEN/STOCK

6:25 w | 7:40 | 8:25 | 10:05 | 11:00 | 11:10 | 11:30 |12:00 | 12:45 | 13:30 | 14:10 | 14:20 | 15:10 |15:25 | 15:55 | 16:55 | 17:10 | 17:30 | 18:10 | 18:50 |19:10 | 20:25 d

 

HERRENINSEL > FRAUENINSEL > GSTADT

6:55 w | 7:25 | 8:30 | 09:15* | 09:35 | 10:20 | 10:50 |11:20 | 12:05 | 12:15* | 12:50 | 13:30 | 14:10 | 14:35 |15:05 | 15:15* | 16:05 | 16:40 | 17:10 | 17:15* | 18:15 |19:45 | * = nicht nach Gstadt

 

HERRENINSEL > FRAUENINSEL > SEEBRUCK >
CHIEMING (GROSSE CHIEMSEETOUR)

09:15 | 12:15 | 15:15 | 17:15

Übersee/Feldwies siehe Fraueninsel

 

HERRENINSEL > BERNAU/FELDEN

10:55 | 11:55 | 13:45 | 15:15 | 16:30 | 17:55

 

HERRENINSEL > ÜBERSEE/FELDWIES

9:15 u | 11:20 u | 13:30 u | 15:05 u | 16:40 u

u = umsteigen auf der Fraueninsel

 

ÜBERSEE/FELDWIES > FRAUENINSEL > HERRENINSEL

10:00 | 11:55 | 14:15 | 16:00

 

FRAUENINSEL > HERRENINSEL > PRIEN/STOCK
(ÜBER GSTADT)

6:05 w,n | 7:30*| 8:15* | 9:45 | 10:35 | 11:00* | 11:05 |11:35 | 12:20 | 13:05 | 13:55 | 14:00* | 14:40 | 15:00 |15:30 | 16:30 | 17:00* | 17:05 | 17:45* | 18:30 | 19:00* |20:05 n,d | * = nicht nach Gstadt

 

FRAUENINSEL > SEEBRUCK > CHIEMING
(GROSSE CHIEMSEETOUR)

9:30 | 12:30 | 15:30 | 17:30

 

FRAUENINSEL > ÜBERSEE/FELDWIES

9:30 | 11:35 | 13:50 | 15:30 | 17:10

 

FRAUENINSEL > GSTADT

6:05 w,n | 7:05 n | 7:35 n | 8:40 | 9:00 | 9:30 n | 9:45 |10:00 | 10:30 n | 10:35 | 11:00 | 11:05 | 11:30 n |11:35 | 12:00 | 12:20 | 12:30 n | 13:05 | 13:30 n |13:55 | 14:00 | 14:30 n | 14:40 | 15:00 | 15:30 n |15:30 | 16:00 | 16:30 n | 16:30 | 17:00 | 17:05 |17:30 n | 18:00 | 18:30 n | 19:00 | 19:30 n,d | 20:05 n |21:10 n | 22:00 d | 23:00 d

 

GSTADT > FRAUENINSEL

7:20 | 8:05 | 8:50 | 9:20 | 9:50 | 10:20 n | 10:50 |11:20 | 11:50 | 12:20 n | 12:50 | 13:20 | 13:50 |14:20 n | 14:50 | 15:20 n | 15:50 | 16:20 n | 16:50 |17:20 | 17:50 | 18:20 n | 18:50 | 19:20 n,d | 19:55 n |21:00 n | 21:50 d | 22:50 d

 

GSTADT > HERRENINSEL > PRIEN/STOCK

6:15w | 7:20 | 8:05 | 9:10* | 9:55 | 10:45 | 11:20 |11:45 | 12:30 | 13:20 | 14:05 | 14:55 | 15:10 | 15:40 |16:40 | 17:15 | 18:40 | 20:15 d

 

SEEBRUCK > CHIEMING > FRAUENINSEL >
HERRENINSEL > PRIEN/STOCK

10:00 | 13:00 | 16:00 | 18:00

 

CHIEMING > FRAUENINSEL > HERRENINSEL >
PRIEN/STOCK

10:30 | 13:30 | 16:30 | 18:30

 

BERNAU/FELDEN > HERRENINSEL

10:30 | 11:30 | 13:00 | 14:30 | 16:00

 

Sommerfahrplan gültig vom 14. Mai bis 25. September 2016

Zeichenerklärung:
w = Montag-Samstag, nicht an Feiertagen
n = zum/vom Nordsteg Fraueninsel
d = nur an Samstagen
* = nicht nach Prien/Stock

Preise unter: www.chiemsee-schiff fahrt.de

ChiemseeYacht

Bild

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 08054 90 66 90
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Große Auswahl an Bootstypen, z.B. Bavaria 32 Avantgarde. Bei unseren verschiedenen Eventfahrten erleben Sie den Chiemsee von seiner schönsten Seite. Kommen Sie an Bord und erleben Sie unvergessliche Momente!

LA DOLCE VITA auf 4 Rädern

Tg blank

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: +49 170 83 90 616
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Entdecken Sie Umbrien, die Marken und die Toskana auf individuellen Routen, die Ihnen einen italienischen Genussmoment nach dem anderen bescheren.

Es gibt sie noch, die „posti segreti“, die versteckten Plätze, in den facettenreichen, melancholisch schönen Landschaften Italiens. Solche „secret and charming places“ erleben die Teilnehmer bei unseren einwöchigen Oldtimer-, Cabrio-, oder Porsche- Touren durch die Marken, das faszinierende Umbrien, das sich seine Urtümlichkeit bewahren konnte, sowie die weniger bekannte südliche Toskana – jeweils verbunden mit italienischer Lebensart, Kultur und viel Liebe zur bodenständigen regionalen Küche.
Diverse Genuss-Touren auf außergewöhnlichen Strecken, die großartigen Kurvenspaß garantieren, stehen von Mai bis Oktober auf dem Plan – mit Boxen-Stops bei der Mille Miglia, der GP Nuvolari in Siena oder unterwegs auf den Spuren von Bocelli. Gefahren wird stets in kleiner Formation: mindestens drei, maximal fünf Fahrzeuge.

Tipp: Neben terminierten Themen-Touren bieten wir auch individuelle Termine für kleine Auto-Clubs an.
Die Domizile, in denen Sie übernachten, sind handverlesen – sei es die romantische Villa in der Toskana, die schon der italienische Star-Regisseur Frederico Fellini zu schätzen wusste, die traumhaft gelegene Burg, das versteckte Resort in der pisanesischen Hügellandschaft oder das perfekt restaurierte Bauernhaus.

Lotec Gmbh

Tg blank

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 08031/29380
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Kurt Lotterschmid aus Kolbermoor, von Beruf Kfz-Meister und -Sachverständiger, hat Benzin im Blut und ist fasziniert von schnellen Autos. Vor rund 35 Jahren war er im Rennsport aktiv, gewann die Europameisterschaft in der Sportwagenklasse und errang den Deutschen Titel bei den Gruppe-C2-Rennern. Nach seiner aktiven Karriere hat er Porsche- und Mercedes Benz-Rennwagen getuned und sich mit seiner Firma LOTEC GmbH auf das Konstruieren von Supersportwagen konzentriert. Sein letztes Werk heißt LOTEC Sirius und ist einer der weltweit schnellsten Zweisitzer mit Straßenzulassung.

Oft verstecken sich die wertvollsten und spektakulärsten Dinge an völlig unspektakulären Orten. So auch in diesem Fall: In einer unscheinbaren Lagerhalle im oberbayerischen Kolbermoor hat eines der schnellsten Autos der Welt seinen Platz gefunden. LOTEC Sirius heißt das silberfarbene Geschoss, benannt nach dem hellsten Fixstern am Firmament. Nomen est omen: Sehr schnittig sieht der Sirius aus. Er wirkt weder aggressiv noch grobschlächtig oder gar altbacken. Ganz Im Gegenteil: das Design mit den unter Glas verborgenen A-Säulen sieht zeitlos elegant aus – eine perfekte Kombination aus Sportlichkeit und Individualität.

„Die Form des Autos hatte ich im Grunde schon immer vor Augen", sagt Kurt Lotterschmid. "Damals habe ich mehrere Spanplatten mit der groben Silhouette aneinandergestellt und dann mit der Flex bearbeitet.“ Nach zwei staubigen Abenden im Keller sei das Styling fertig gewesen, sagt Lotterschmid und zeigt auf das originale Mini-Holzmodell auf der Werkbank. „Oft werde ich gefragt, welches Design-Programm ich dafür verwendet habe. Wenn ich dann sage, wie die Form tatsächlich entstanden ist, ernte ich nur ungläubiges Staunen.“

Dass er ein begnadeter Designer und Konstrukteur ist, bewies der Mann, der sich schon bald nach seiner Rennfahrerkarriere einen ausgezeichneten Ruf als Tuner und KFZ-Sachverständiger gemacht hat, bereits Mitte der 1990er Jahre als es ihm gelang ein Weltrekordauto zu kreieren: den LOTEC Mercedes Benz C1000. Wobei die Modellbezeichnung des Einzelstücks von seiner Leistung herrührt: 1000 PS bezieht der Supersportler aus einem Serien-Mercedes-Motor mit 5,6-Litern. Dieser wurde von der LOTEC GmbH zusätzlich mit zwei Turboladern bestückt. Seine Spitzengeschwindigkeit: 384 Kilometer pro Stunde. Damit hielt der Wagen bis Juli 2010 den Weltrekord. Erst dann war der Bugatti Veyron Super Sport schneller – in der Spitze erreichte dieser 434,2 km/h. Die Serienversion des Bugatti ist allerdings bei 415 km/h abgeriegelt. Wobei der LOTEC C1000 das Potential gehabt hätte, eine Geschwindigkeit von 450 km/h zu erreichen. Doch es gab 1994 noch keine Reifen, die eine Geschwindigkeit über 380 km/h zuließen. So gesehen steht der LOTEC Mercedes Benz C1000, ein rassiges Kohlefaser-Coupé, dem Veyron Super Sport bis heute in nichts nach.

Doch zurück zum LOTEC Sirius. Auch Lotterschmids zweiter Supersportwagen ist ein Fahrzeug der Extreme: Zwar benötigt es aufgrund mangelnder Traktion heutzutage vergleichsweise lang anmutende 3,8 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h, doch macht er dies durch lediglich weitere vier Sekunden für den Spurt auf Tempo 200 mehr als wett. Seine Höchstgeschwindigkeit: 400 km/h. Herzstück des Sirius ist ein Biturbo V12 aus dem Hause Mercedes- Benz. Den sechs Liter großen Vierventiler mit Trockensumpfschmierung setzen zwei Turbolader unter Druck. Bei einem Ladedruck von 1,20 bar leistet der Mittelmotor 1200 PS bei einem Drehmoment von 1320 Nm!

Dabei sieht man dem Sirius sein Alter nicht an. Die fl ach kauernde, kraftstrotzende Silhouette wirkt taufrisch. „Eigentlich wollte ich den Sirius mit chinesischen Geschäftspartner in einer Kleinserie von 20 Stück auflegen“, sagt Lotterschmid. „Doch es gab zu viele Meinungsverschiedenheiten – der Sirius ist deshalb ein Einzelstück geblieben.“ Was die Details betri t, so ist der Wagen immer noch „state of the art“. Die Kohlefaserkarosserie, der Motor, der Rahmen und der überwiegende Rest des Fahrzeugs entstand in Lotterschmids Firma für Karosseriebau und Tuning. Zur Grundausstattung gehören die Servolenkung, ABS, Traktionskontrolle, zwei Metallkatalysatoren und die übliche Sportausstattung sowie eine leistungsstarke Klimaanlage. Letztere ist ein absolutes Muss, denn der Sirius besitzt riesige Glasflächen, aber keine versenkbaren Scheiben.

Den Verbrauch gibt Lotterschmid mit 25 bis 30 Litern Superplus je 100 Kilometer an. Bei konstant 120 km/h jedoch würden etwa sieben Liter ausreichen. Wie auch immer – sicher ist nur, dass einem die Fahrt mit dem Sirius den Atem raubt. Denn bereits das zärtlichste Streicheln des Gaspedals hat rasante Folgen: selbst auf schnurgerader Strecke im dritten Gang bricht das Hinterteil des Boliden gnadenlos aus. Wer gnadenlos Vollgas gibt, entfesselt einen Vortrieb, der jenseits des Vorstellbaren liegt. Andererseits kann man den Sirius auch sehr gut im Cruising-Modus fahren. So gesehen ist Kurt Lotterschmids Supersportwagen nicht mehr, aber auch nicht weniger als eines der schnellsten und schönsten Autos der Welt mit Straßenzulassung.

Ludwig Feßler KG

Bild

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 0 80 51 - 60 90
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Egal wann! Die Chiemsee-Schifffahrt bringt Sie an 365 Tagen zur Herren- und Fraueninsel.

PIESENHAUSENER HOCHALM

Tg blank

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon:
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

WUNDERSCHÖNE AUSBLICKE UND LECKERER ALMKÄSE

Die Piesenhausener Hochhalm liegt strategisch günstig an mehreren Wanderwegen malerisch auf 1360 m im Hochplattengebiet Chiemgau unterhalb des Hochplattengipfels in Richtung Kampenwand. Von Pfingsten bis Kirchweihmontag (17. Oktober 2016) gibt es hier eine zünftige und almtypische Brotzeit mit handgemachtem Almkäse und atemberaubenden Ausblicken von der Terrasse über das ganze Chiemseegebiet. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Die Piesenhausener Hochalm ist über mehrere Wege zu erreichen. Für jeden und je nach Kondition ist genau das Richtige dabei. Wegen der schönen Ausblicke und auch zur Sicherheit ist es empfehlenswert, vorher das Bergwetter zu checken. Die Piesenhausener Hochalm ist traditionell bewirtschaftet, deshalb werden über die Sommermonate Milchkühe, Jungvieh und Schweine gehalten. Aus der frischen Milch der Almkühe stellen die Senner in liebevoller Handarbeit täglich einen eingelegten Weichkäse in Öl mit Kräutern und einen Bergschnittkäse her. Der Schnittkäse wird im Käsekeller gelagert und gereift, täglich gedreht und gewaschen.

Der erste Weg führt von der Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein auf den Hochplatten über die Staffnalm und Plattenalm Richtung Kampenwand. Wir nehmen den ausgeschilderten Wanderweg Nr. 4. Zuerst geht es am Waldrand entlang und dann durch den Bergwald hindurch über einen Forstweg. Oben wechseln wir dann auf dem ausgeschilderten Weg Nr. 66 bis zur Piesenhausener Hochalm. Die reine Gehzeit beträgt etwa drei Stunden. Wer mag, kann ab der Talstation mit der Hochplattenbahn zur Bergstation fahren und dann über den Forstweg - Weg Nr. 4 - über die Plattenalm in Richtung Kampenwand - Weg Nr. 66 - gehen und auf diese Art ebenfalls die Alm binnen einer Stunde erreichen.

Von Aschau aus können wir mit der Kampenwandbahn auf die Bergstation hinauffahren und geradewegs über die Steinlingalm auf einem Steig auf der linken Seite wandern. Wir steigen hinauf zu einer kleinen Scharte und von hier aus über leichte Felsen abwärts in einfacheres Gelände. Kurz darauf ist die Alm schon zu sehen. Dieser Weg ist anspruchsvoller und nicht fürs Fahrrad geeignet. Zumeist sind wir zwar auf breiteren Wanderwegen unterwegs, vereinzelt aber auch auf leichten Felsen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt notwendig. Die reine Gehzeit beträgt etwa drei Stunden.

Eine zweistündige Panoramawanderung bringt uns von Schleching/Mühlau über den Hochplattengipfel zur Piesenhausener Hochalm. Auf einem guten Forstweg geht es vom Parkplatz am Ortsausgang Richtung Dalsenalm aus auf einem guten Weg über die Oberauer Brunstalm und den Teufelstein (1435 m) auf den Hochplattengipfel. Bei einer ausreichenden Rast genießen wir den atemberaubenden Gipfelausblick und steigen hinab zur Piesenhausener Hochalm. Etwa die Hälfte des Weges ist breitere Forststraße und radltauglich, dann folgt ein Steig.

Die Piesenhausener Hochalm gehört übrigens zum Naderbauer-Hof in Marquartstein-Piesenhausen, bei dem sich ein Besuch im eigenen Hofladen ebenfalls lohnt.

PRIENAVERA Erlebnisbad

Tg blank

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 08051 60957-0
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

... im Hallenbad mit Schlossblick vom warmen Außenbecken und Rutsche, der gemütlichen Saunaanlage mit Infrarot- Kabine, Salzraum und Dampfbad oder unserem Strandbad.

Salzbergwerk Berchtesgaden

Bild

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: +49-8652-6002-0
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Rutschenspaß garantiert!

Spielbank Bad Reichenhall

Bildschirmfoto 2014 10 05 um 21.12.49

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 0 86 51/95 80-0
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielteilnahme ab 21 Jahren. Informationen und Hilfe unter www.spielbanken-bayern.de

Top Chic

Tg blank

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: +49 861 2912
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Der Fashionstore Top Chic ist die besondere Modeadresse in Traunstein und hat sich bei der Markenauswahl dem Credo des Accessible Luxury verschrieben. Hochwertig und modisch, klassisch bis sportlich – so präsentiert sich die Fashion bei Top Chic. Auf 200 Quadratmetern  nden Fans der edlen Sportswear eine große Auswahl an Jeans, trendigen Shirts und sportlichen Jacken. Liebhaber des klassischen Looks können sich an noblen Kultlabels und edlen Accessoires erfreuen.

Wetsports

Wetsport

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 08033-6648
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Exklusiv & ungestört feiern und genießen – in unserer Gastronomie mit schöner Sonnenterrasse Feiern Sie nach Herzenslust am Fuße des Zahmen Kaisers. Ein Ambiente wie geschaffen für exklusive Feiern, Firmenveranstaltungen und andere ganz besondere Momente. Wir beraten Sie gerne individuell.